Insbesondere im Hinblick auf Fachkräftegewinnung und -bindung erkennen zukunftsorientierte Unternehmen den Wert betrieblicher Gesundheitsförderung. Das Thema „Erholsames Schlafen“ hat gegenüber anderen gesundheitsfördernden Maßnahmen den Vorteil, dass hier der Aspekt „Gewinn von Lebensqualität“ und nicht der Aspekt „Vorbeugung gegen Krankheit“ im Vordergrund steht. Attraktive Förderprogramme der Bundesregierung erleichtern insbesondere mittelständischen Unternehmen die Implementierung gesundheitsfördernder Maßnahmen – wie z.B. das somnoVital-Schlaftraining – in ihr Personalmanagement. Zum Ausbildungskonzept der somnoVital-Schlaftrainer gehört auch die Information über die rechtlichen Rahmenbedingungen der Betrieblichen Gesundheitsförderung, wie sie u.a. in der DIN SPEC 91020 und im Leitfaden Prävention definiert ist.

 

Voraussetzung z.B. für eine steuerliche Begünstigung gesundheitsfördernder Maßnahmen im Betrieb sind die Nachweise einschlägiger Qualitätsstandards. Das Bundesforum Mittelstand zertifiziert somnoVital-Schlaftrainer für ihren Einsatz in der betrieblichen Gesundheitsförderung.